Fourm Startseite Geschichte Treffpunkt Mitglieder Gallerie Presse Sponsoren Web-History Opeltreffen Webteam OCL MOTORSPORT OCL RC-SPORT eMail Kontakte Gästebuch Links Club-Datenbank

Pro7 Focus-TV
- ein Besuch auf der Essener Motorshow 2001

2 Tage vor der Eröffnung der Essener Motorshow 2001, wurden wir von der Focus TV Redaktion gefragt, ob wir mit Ihnen zusammen auf die Essener Motorshow gehen würden. Es sollte objektiv über Auto Tuning und deren Zusammenhang mit der Essener Motorshow berichtet werden. Thomas hat in längeren Telefongesprächen mit der Redaktion von Focus TV klargestellt, was wir nicht in einem solchen Bericht haben wollen. Uns wurde zugesagt, dass es nur um die objektive Darstellung geht.

Da unsere "Jungs" ja schon einige Erfahrung mit Fernsehreportern haben, hatten wir uns entschlossen, den Bericht mit Focus TV zu drehen. Zur Unterstützung nahmen wir gleich die VW-Freunde Langenhagen mit.

So begann am Freitagabend die Filmcrew in einer Halle eines unserer Mitglieder mit den Filmarbeiten. Eigentlich sollten wir ja so schön spektakuläre Szenen zeigen, wie das durchdrehen von Reifen auf Asphalt oder das Aufheulen der Motoren. Allerdings ist das nicht unsere Art der Darstellung von Tuning oder unseres Opel/VW Club. Wir haben uns auf solche Filmdarstellungen erst gar nicht eingelassen. Anders als die Chemnitzer Hyundai Jungs. Schade eigentlich, denn wenn die Filmemacher auch bei denen auf taube Ohren gestossen wären, dann wäre der Gesamtbericht wohl wirklich gut ausgefallen

Samstag in aller Frühe ging es dann auf nach Essen. Als Fahrzeug wurde ein Gesamttransportfahrzeug (VW-Bully aus dem Autohaus Marquardt in Langenhagen) gewählt. Der "zu Böse" Polo wurde natürlich nicht genommen. Es lag sicher nicht am Polo, dass man die Reise mit dem Bully auf sich genommen hat, sondern wohl eher an der Wirtschaftlichkeit. Nunja, solche Gedanken sind natürlich in einer privaten Sendeanstalt, wo ein Bericht über Tuning gemacht wird, eher zweitrangig.

Der Rundgang auf der Essener Motorshow war dann allerdings doch eher nach unserem Geschmack. Der Schnitt der Filmsequenzen ist, aus unserer Sicht, dann doch recht objektiv gelungen. Schade ist natürlich für die Tuning Szene, wenn selbst so manche Verkäufer nicht so recht wissen, wie man die Szene besser darstellen könnte.

Die "Showeinlage" des Hyundai Club Chemnitz war sicherlich nicht so gut in diesem Bericht. Ich denke aber, dass man dem Club nur mangelnde Erfahrung mit Film-Presse vorhalten kann.

Als Gesamturteil halten wir den Film für gut. Es wurde doch, wenn auch mit "spitzen" Kommentaren, recht objektiv über die Essener Motorshow und das "kleine" Tuning informiert. Das man bei einem privaten Sender auch eine bessere Berichterstattung erwarten kann, zeigt unser Beispiel mit dem Sender VOX und der Sendung Spiegel-TV Reportage.

Kommentar von Chris Kuhr


[ ZIP Download (2MByte) ]

Wer sich traut knapp 80 MB MPEG herunterzuladen, kann den gesamten Beitrag, 9 Minuten lang, auch als MPEG Film ansehen.

[ klick mich ]

Filmbericht (c) 2001 Focus TV Reportage, Sender Pro7