Fourm Startseite Geschichte Treffpunkt Mitglieder Gallerie Presse Sponsoren Web-History Opeltreffen Webteam OCL MOTORSPORT OCL RC-SPORT eMail Kontakte Gästebuch Links Club-Datenbank

Gordon (Omega A Caravan)

Es war einmal... Im Jahre 1996, da war es endlich soweit, man ließ mich auf die Straße. Meine Waffe hörte auf den Namen Ford, war ein Fiesta und Baujahr 1979, ein Jahr jünger als ich.! Naja, ES fuhr und für den Winter echt geil eigentlich und in bosinderen Notfällen gab es ja noch Papa´s Omega (halt ´nen Auto für zwischendurch!). Im Frühjahr 1997 dann hatte der Fiesta genug von mir (und ich von ihm!), was dann zur Folge hatte, dass er jetzt wahrscheinlich eine Dose ist. Ich verbesserte mich Bj. 79 auf Bj. 86, von 50 PS auf 75 PS! Wow, ´ne Rennsemmel... Fiat UNO! Ein italienisches Auto? Hmmmh, es hatte den Vorteil, dass ich ihn mit einem Schraubendreher aufmachen und starten konnte! Dummerweise schienen das auch andere zu wissen, woraufhin mein Radio auch prompt den Besitzer wechselte. Naja, Papa´s Omega spendete weiterhin Trost! Ausgehalten hab ich es ein halbes Jahr mit dem UNO, im November hab ich ihn verkauft. Was nun?, sprach Zeus, Omega war zu teuer, andere Opels hatte ich noch nicht aufm´ Plan, und nen Kleinwagen wollt ich nie wieder haben! Die Lösung hieß: BMW 318i. Ja genau, ein BMW! Hatte 118 PS und lief schlanke 205 km/h. Geile Sache, Gordon war schnell unterwegs! Das ganze auch noch an meinem Geburtstag gekauft, da kann ja nix mehr schiefgehen... Jetzt fing ich auch so langsam an, Richtung Tuning zu denken. 40er APEX Federn (sah aus wie Serie), Scheinwerferblenden, Rote Rückleuchten, Auspuff geschweißt, halt alles das, was man sich vom Bundi-Gehalt so leisten konnte. Das Meiste davon bei DiVision One in Hannover gekauft, dessen Mitbesitzer Roman sich gerade nen Omega Caravan gekauft hatte und nun zeigte, was möglich ist LÄCHZ!!!
 

Nun gut, hör auf zu träumen, liegt außerhalb deiner Möglichkeiten, und du hast ja Papa´s Omega, der immer noch lebt. Bis... ja bis im April´99 hinter mir an ´ner Ampel einer noch nicht ganz wach war und aus meinem BMW nun doch nen Kleinwagen machte. Nun, wie gesagt, Kleinwagen mag ich nicht, also, grob gerichtet und verkauft, das Ding. Zusammen mit dem Geld der Versicherung und einigem ersparten reichte es für einen OPEL Omega! Endlich! Alle Zeitungen durchforstet, jedes Autohaus angeklappert. aber nix! 1.Monat erfolglos. Es sollte ja auch nicht irgendein 2.0 Liter allerwelts Omega sein., nen bisschen Dampf sollte er schon haben. Nach 4 Wochen war es dann soweit, in Hameln wartete ein 3.0 24V Caravan mit Vollausstattung (außer Leder) auf mich. Mit dem Verkäufer war man sich schnell einig, für 10.000Dm wechselte das ´92er Modell den Besitzer. Wunderbar, zwischenzeitlich  waren auch schon die Kontakte zum Club geknüpft, 8 Wochen später war ich in der Probezeit, nach 3 Monaten dabei. Jetzt fings an! Tiefer das Ding! Also KONIS mit 35 Weitec Federn vorne, hinten reicht noch Serie. Da passten dann die 8 1/2 + 17 Borbet C Felgen vom Clubkammeraden genau.! Dann, auf der Essen-Motorshow noch nen 30er Victor Lenkrad besorgt und...

... ne, ne, fertig ist er noch lange nicht...! Lasst euch überraschen!

Mitglieder Übersicht